Polizei Düren

POL-DN: Zwei leicht verletzte Personen und vier beteiligte Fahrzeuge

Niederzier (ots) - Durch einen alkoholisierten Berufskraftfahrer wurde am Mittwochmittag auf der Oberzierer Straße ein Auffahrunfall verursacht. Da bei ihm ein AAK-Wert von 0,54 Promille ermittelt wurde, musste ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt werden.

Der 42 Jahre alte Mann aus Elsdorf befuhr gegen 12.00 Uhr mit einem Lkw die Oberzierer Straße in Fahrtrichtung Niederzier. Am Ortseingang bemerkte er zu spät, dass vor ihm bereits drei Fahrzeuge vor einer Fahrbahnverengung verkehrsbedingt angehalten hatten. Nach eigenen Angaben war er kurze Zeit vorher von einer Fußgängerin abgelenkt worden.

Als der Elsdorfer auf den Wagen einer 49-jährigen Frau aus Niederzier auffuhr, schob er deren Auto auf das Fahrzeug einer 37-jährigen aus dem Gemeindegebiet. Auch dieser Pkw wurde durch den Anstoß voran geschoben und prallte schließlich gegen das Fahrzeugheck eines 47-Jährigen, der ebenfalls in Niederzier wohnhaft ist und als erster wegen Gegenverkehrs vor der Engstelle angehalten hatte.

Bei dem Unfall wurden die beiden beteiligten Autofahrerinnen jeweils leicht verletzt. Sie wollten selbstständig einen Arzt aufsuchen. Der schwer beschädigte Wagen der 49-Jährigen musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Gesamtschaden auf etwa 3.700 Euro.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: