Polizei Düren

POL-DN: Mann mit Gipsarm stach zu

Düren (ots) - In der Nacht zum Samstag wurde im Stadtteil Birkesdorf im Umfeld einer größeren Veranstaltungshalle ein Mitarbeiter eines dort anlässlich einer Feier beschäftigten Sicherheitsunternehmens durch zwei Messerstiche leicht verletzt.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hatte der Geschädigte, ein 37-Jähriger aus Alsdorf, gegen 01.10 Uhr einschreiten wollen, als er außerhalb der Halle einen Streit zweier Männer mitbekam. Im Verlauf einer Rangelei erhielt er dabei von einem derzeit unbekannten Täter zwei Messerstiche ins Gesicht. Die an der Unterlippe und einer Wange entstandenen Verletzungen mussten später ambulant im Krankenhaus versorgt werden. Unmittelbar nach der Tat war der jetzt durch die Polizei gesuchte Messerstecher in Begleitung weiterer Personen in Richtung Rurpark davon gerannt.

Der Täter wird beschrieben als ein etwa 25 bis 30 Jahre alter Osteuropäer. Er hat sehr kurze Haare, ist geschätzte 1,70 m groß und war mit einem dunkelblauen Kapuzenshirt bekleidet. Besonders auffällig war, dass er den rechten Arm eingegipst hatte.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: