Polizei Düren

POL-DN: Einbrüche am Wochenende

Kreis Düren (ots) - Am Wochenende kam es im Kreis Düren zu mehreren Einbrüchen. Der Kriminaldauerdienst der Polizei hat an den Tatorten Maßnahmen zur Spurensuche und Spurensicherung durchgeführt. Die Auswertung sichergestellter Spuren dauert derzeit an.

Samstagnacht schlugen Diebe in Düren die Scheiben zur Cafeteria des Nelly-Pütz-Berufskolleg in der Zülpicher Straße ein und stahlen aus der Verkaufstheke Süßigkeiten in unbestimmter Menge. In Hoven erbeuteten Unbekannte bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Tischlerstraße neben Hausrat auch Ausweispapiere und eine EC-Karte.

In Kreuzau gelangten am Sonnabend bisher unbekannte Täter über eine Feuertreppe zu einer im vierten Stock gelegenen Wohnung in der Hauptstraße. Nachdem sie die Balkontür aufgehebelt hatten, entwendeten sie eine Geldkassette, die eine vierstellige Bargeldsumme enthielt.

In Niederzier waren Einbrecher in der Ortschaft Oberzier tätig. Ein Unbekannter bemühte sich am Freitag in der Straße "Im Rittersaal" die Terrassentür zu einem Haus aufzuhebeln. Die Bewohner bemerkten dies, jedoch konnte der Täter unerkannt flüchten. Im Heideweg hebelten Täter die Außentür eines Wintergartens auf und verschafften sich so Zutritt in das Wohnzimmer eines Einfamilienhauses. Bisher konnte nicht geklärt werden, ob Gegenstände entwendet wurden. Am Samstag entwendeten Diebe Schmuck aus einem Gebäude in der Straße "Lutzenberg". In der Siefstraße wurden aus einem Eigenheim Bargeld und eine Videokamera entwendet.

Nachdem in der Nacht zum Sonntag in Titz bislang unbekannte Täter in das Hallenbad im Schulzentrum eingedrungen waren, leerten sie eine Geldkassette und ein Sparschwein. Ebenso nahmen sie eine gefüllte Spardose mit sich. Der Gesamtschaden beträgt etwa 330 Euro.

In Jülich drangen am Sonntag Langfinger in ein Haus in der Mühlenstraße ein. Sie entkamen unerkannt mit Bargeld. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 1.300 Euro.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: