Polizei Düren

POL-DN: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Düren (ots) - Weil er sich nach eigenen Angaben noch nicht an die Bremsanlage seines neuen Pkw gewöhnt hatte, verursachte am Dienstagnachmittag ein 21 Jahre alter Mann aus Düren auf der Tivolistraße einen Verkehrsunfall. Dabei entstand ein Sachschaden von etwa 600 Euro.

Eine 42 Jahre alte Dürener Autofahrerin hatte kurz vor 17.00 Uhr an der Kreuzung Tivolistraße / August Klotz verkehrsbedingt auf der Rechtsabbiegerspur angehalten, da die Lichtzeichenanlage "Rot" zeigte. Ein hinter ihr fahrender 21-jähriger Pkw-Fahrer bremste offensichtlich zu spät und zu zaghaft, wie er mitteilte. Er fuhr auf das Fahrzeug der 42-Jährigen auf.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten allerdings die Nervosität des Düreners, die sich bei der Nachfrage, ob er Alkohol oder Betäubungsmittel konsumiert habe, noch verstärkte. Ein daraufhin durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv. Deshalb wurde dem 21-Jährigen auf der Polizeiwache Düren eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: