Polizei Düren

POL-DN: Gullydeckel brachte Mofafahrer zum Sturz

Kreuzau (ots) - Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 1.300 Euro sind das Resultat eines Verkehrsunfalls in der Ortschaft Drove. Ein 17 Jahre alter Kleinkraftradfahrer war beim Überfahren eines Gullydeckels ins Rutschen gekommen.

Ein Roller-Fahrer aus Kreuzau befuhr kurz nach 16.00 Uhr die Drovestraße in Fahrtrichtung Wehrstraße. Wie er mitteilte, war er aufgrund von einem querenden Fußgänger und abgeparkten Pkw sehr weit links gefahren. Als er dabei einen Kanaldeckel überquerte, kam sein Fahrzeug ins Rutschen. Der 17-Jährige verlor die Kontrolle über sein Mokick, schrammte auf den Gehweg und beschädigte einen Holzlattenzaun. Der Fahrer und seine 15-jährige Kreuzauer Sozia kamen dabei zu Fall. Sie wurden mit einem RTW zu einer ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gefahren.

Der Jugendliche gab auf Nachfrage der Polizeibeamten zu, sein Zweirad getunt zu haben. Hiefür konnte er keine erforderliche Fahrerlaubnis vorweisen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: