Polizei Düren

POL-DN: Zu tief ins Glas geschaut

Düren (ots) - Am Sonntagmorgen musste eine Streifenwagenbesatzung gleich zwei Mal die Weiterfahrt von stark alkoholisierten Fahrzeugführern unterbinden.

Gegen 00.25 Uhr rückten die Beamten zu einer Ruhestörung auf einen Sportplatz bei Lendersdorf aus. Sie stoppten dort einen 23-Jährigen aus Düren, der im Verlauf einer Grillfeier mit einem Pkw über eine Grünfläche des Sportplatzes fuhr. Ein bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest zeigte 1,68 Promille Atemalkoholkonzentration an.

Der gleichen Streifenwagenbesatzung kam um 01.40 Uhr ein ebenfalls 23 Jahre alter Fahrradfahrer aus Düren auf der Kölnstraße in starken Schlangenlinien entgegen. Bei ihm wies ein Alkoholtest 1,78 Promille AAK aus.

In beiden Fällen wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Weiterhin wurde der Führerschein des Autofahrers sichergestellt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: