Polizei Düren

POL-DN: Brand im Kinderzimmer

Jülich (ots) - Großer Schrecken am Freitagmorgen in einem Kinderzimmer eines Hauses an der Römerstraße. Dort war gegen 09.15 Uhr ein Feuer ausgebrochen.

Zunächst hatte eine Bewohnerin Brandgeruch aus dem Kinderzimmer bemerkt und ein Feuer entdeckt, das auf dem Kochfeld einer dort installierten Einbauküche loderte. Nachdem die im Haus anwesenden Personen sich rechtzeitig auf die Straße geflüchtet hatten, löschte die hinzu gerufene Feuerwehr den Brand, bei dem Schaden am Inventar entstand. Die Höhe des Sachschadens wird auf bis zu 30.000 Euro geschätzt. Zwei Wohnungsinhaber, eine 37 Jahre alte Frau sowie ein 62-jähriger Mann, hatten Rauchgas eingeatmet und wurden vorsorglich zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Als Brandursache kommt nach ersten Ermittlungen Fahrlässigkeit in Betracht. Offenbar waren auf dem eingeschalteten Herd abgelegte Gegenstände in Brand geraten. Da die Küche im Bereich eines Kinderzimmers aufgestellt ist, hatte man die dazu gehörenden Sicherungen vorsorglich ausgeschaltet. Eine im Parterre des mehrgeschossigen Hauses mit Installationsarbeiten beauftragte Firma hatte jedoch genau diese Sicherungen dann offenbar versehentlich eingeschaltet.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: