Polizei Düren

POL-DN: Aus dem Zug geholt

Düren (ots) - Einen ganzen Karton mit Zigaretten hatten drei jugendliche Tatverdächtige am Dienstag aus einem Kiosk gestohlen. Noch bevor sie mit einem Zug flüchten konnten, wurden sie durch die Polizei festgenommen.

Gegen 12.20 Uhr betraten die zunächst unbekannten Tatverdächtigen den Kiosk in der Josef-Schregel-Straße. Während einer der Beteiligten die Bedienung des Lottogeschäftes ablenkte, gelang es den anderen einen mit Tabakwaren gefüllten Karton im Verkaufswert von etwa 1.000 Euro zu entwenden. Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte die hinzu gerufene Polizei wenig später am Bahnhof den Abtransport des Diebesgutes vereiteln. Zwei Beschuldigte zwölf und 14 Jahre alte Kinder mit rumänischer Staatsangehörigkeit, hatten die Beute am Bahnhof zurückgelassen und sich in einen einfahrenden Zug geflüchtet. Dieser fuhr dann jedoch ohne die festgenommenen jungen Diebe ab. Hinweise auf den noch flüchtigen dritten Tatbeteiligten konnten nicht mehr erlangt werden.

Der noch nicht strafmündige Zwölfjährige wurde in die Obhut des zuständigen Jugendamtes übergeben. Für den bereits der Polizei bekannten Vierzehnjährigen ordnete das zuständige Gericht auf Antrag der Staatsanwaltschaft am Mittwoch die Untersuchungshaft an.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: