Polizei Düren

POL-DN: Unfallflucht geklärt

Jülich (ots) - Auch bei kleineren Unfallfolgen führt die akribische Ermittlungsarbeit der Beamten des Verkehrskommissariates regelmäßig zur Aufklärung von Unfallfluchten. Am frühen Montagmorgen wurde ein 19-Jähriger als Beschuldigter ermittelt.

Bereits am Dienstag, den 22. April 2008, war der Pkw eines 42-Jährigen aus Jülich beschädigt worden. Er hatte am Morgen seinen Sohn auf der Straße "Am Aachener Tor" zur Schule gebracht und angehalten, um diesen aussteigen zu lassen. Währenddessen war der ihm nachfolgende Wagen aufgefahren und hatte einen Schaden in Höhe von 500 Euro verursacht. Trotzdem war der Unbekannte davon gefahren, so dass der Geschädigte wenig später zur Anzeigenerstattung die Polizei aufsuchen musste. Die dabei von ihm hinterlassene Teilbeschreibung des flüchtigen Fahrzeugs genügte. Die mit der Sachbearbeitung beauftragten Polizisten konnten nach intensiver Ermittlungsarbeit einen 19 Jahre alten Jülicher als flüchtigen Fahrer ermitteln, an dessen Pkw entsprechende Spuren gesichert werden konnten. Der Beschuldigte will von einem Zusammenstoß angeblich nichts bemerkt haben.

Die Ermittlungen dauern an.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: