Polizei Düren

POL-DN: Frau bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Niederzier (ots) - Am Donnerstagvormittag kam es im Einmündungsbereich der Landesstraße 264 mit der Morschenicher Straße zu einem Verkehrsunfall mit drei Beteiligten. Eine 47-jährige Frau aus Jülich musste mit Verletzungen in ein nahe liegendes Krankenhaus verbracht werden.

Die Folgen eines Verkehrsunfalls gegen 10.10 Uhr beschrieb die Polizei aus Jülich mit einer schwer verletzten Person, drei beschädigten Fahrzeugen sowie einer mit ausgelaufenen Betriebsstoffen verschmutzten Fahrbahn. Der Gesamtschaden wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.

Ursächlich für das schädigende Ereignis auf der "Tagebaurandstraße" war das unbedachte Handeln eines 21-jährigen Kleintransporterfahrers aus Bergheim gewesen. Dieser hatte offenbar bei seiner Absicht, von der L 264 nach links in die Morschenicher Straße abzubiegen, das ihm entgegen kommende Fahrzeug der 47-jährigen Jülicherin übersehen. Im Einmündungsbereich kollidierten daraufhin beide Wagen. Durch den Zusammenstoß erlitt die Fahrerin Verletzungen am Handgelenk sowie am Knie, so dass ein Transport mit dem RTW in ein Krankenhaus erforderlich wurde.

Außer den beiden Kraftfahrzeugen, die sich im Gegenverkehr begegnet waren, wurde auch das im Einmündungsbereich wartende Fahrzeug einer 39-jährigen Niederziererin in Mitleidenschaft gezogen, weil eine in Folge des Unfalles abgerissene Stoßstange gegen ihr Auto geschleudert wurde.

Zwei Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle mit Hilfe eines Abschleppunternehmens entfernt werden. Außerdem musste die Feuerwehr die verschmutzte Fahrbahn abstreuen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: