Polizei Düren

POL-DN: 80-Jährige in Wohnung bestohlen

Jülich (ots) - In den Mittagsstunden machten sich am Mittwoch zwei bislang unbekannte Täter die Wehrlosigkeit einer Jülicher Rentnerin zu Nutze. Unter Vortäuschung falscher Tatsachen verschafften sich die Männer Zutritt zur Wohnung der älteren Dame und entwendeten ihren Schmuck. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Völlig aufgelöst und schockiert über die gewissenlose Vorgehensweise zweier Männer rief gegen 12.15 Uhr eine 80 Jahre alte Frau aus Jülich die Beamten der Polizeiwache Jülich zu Hilfe. Offenbar hatte sich zunächst eine männliche Person gegenüber der Rentnerin als Mitarbeiter einer Sanitärfirma ausgegeben und unter Angabe falscher Umstände Einlass in die Räumlichkeiten der Seniorin verlangt. In das Gespräch vertieft, musste die Geschädigte plötzlich die Anwesenheit eines zweiten "Herrn" in ihrem Domizil bemerken, der durch die nur angelehnte Haustür herein gekommen war.

Die 80-Jährige, welche ihre Bedenken und mit berechtigten Zweifeln gegenüber den Tätern immer wieder äußerte, musste, nachdem die selbst ernannten "Klempner" das Heim der Frau wieder verlassen hatten, tatsächlich das Fehlen ihres Schmuckes feststellen. Die Diebe stahlen dabei diverse goldene Fingerringe, wozu auch der Ehering gehört, sowie ein goldenes Armband der Rentnerin. Neben dem entstandenen immateriellen Schaden auf Seiten der 80-Jährigen, schätzt die Polizei den Sachwert des Schmuckes auf mehrere tausend Euro.

Wer sachdienliche Hinweise zu den Tätern abgeben kann, wird dringend gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: