Polizei Düren

POL-DN: Beutezug vereitelt

Kreuzau (ots) - In der Nacht zum Mittwoch veranlasste das beherzte Einschreiten eines 55-jährigen Gastwirtes, drei Einbrecher dazu, ihren Rückzug ohne Diebesgut anzutreten. Die Männer waren zuvor offenbar gewaltsam in die Wirtsstube eingedrungen. Die Polizei leitete zunächst eine Fahndung und anschließend ein Strafverfahren ein.

Gegen 03.50 Uhr waren es Geräusche aus dem Schankraum einer Gaststätte in der Ortschaft Untermaubach gewesen, die den Geschädigten aus dem Schlaf aufschrecken ließen. Ohne lange nachzudenken, fasste sich der Wirt jedoch ein Herz, begab sich in die Kneipe und schaltete dort kurz entschlossen die Alarmanlage und das Licht ein. Beim Betreten des Thekenbereiches konnte er dann die drei schwarz gekleideten Männer erblicken, die gerade im Begriff waren aus den Räumlichkeiten zu flüchten.

Obwohl die Täter ohne Beute abziehen mussten, entstand dem Kreuzauer ein Sachschaden, der von den Beamten auf mehrere hundert Euro geschätzt wird.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle in Düren unter Telefon 0 24 21/949 - 2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: