Polizei Düren

POL-DN: 11-jähriger Junge bei Verkehrsunfall schwer verletzt - Wort zum Bild -

    Düren (ots) - Jülich. Am 07.04.2008 gegen 15.20 Uhr befuhr ein 11-jähriger Junge mit seinem Fahrrad die Goswin-de-Nickel-Straße in Jülich-Koslar in Richtung Rathausstraße. Die Straße verläuft in Fahrtrichtung des Jungen mit einem starken Gefälle. Zur gleichen Zeit befuhr ein 20-jähriger Pkw-Fahrer (UB 02) mit seinem Kleinbus die Theodor-Heuss-Straße in Fahrtrichtung L14.

    Nach Aussage einer Unfallzeugin fuhr der Junge in den Kreuzungsbereich Theodor-Heuss-Straße/Goswin-de-Nickel-Straße/Rathausstraße ein, ohne den für ihn von links kommenden, auf der Vorfahrtsstraße befindlichen UB 02, zu beachten.

    Der Junge prallte mit seinem Fahrrad gegen den vorderen rechten Kotflügel des Pkw 02. Bei dem Zusammenstoß zog sich der Junge eine schwere, aber nicht lebensgefährliche Kopfverletzung zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Uniklinikum Aachen geflogen. Der UB 02 blieb unverletzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: