Polizei Düren

POL-DN: In der Innenstadt Glas eingeschlagen und Türen aufgebrochen

Düren (ots) - Zu zwei Gaststätteneinbrüchen und einem vollendeten Einbruch in einen Frisörladen wurde die Polizei am Sonntagmorgen gerufen. Der oder die noch unbekannten Täter hatten offenbar in der Nacht zuvor jeweils Münzgeld erbeutet.

Gegen 08.00 Uhr bemerkte ein Zeitungsbote, dass die Eingangstür zu einer Pizzeria am Friedrich-Ebert-Platz offen stand. Er informierte daraufhin die Polizei, die am Tatort Spuren der Täter sichern konnte. Entwendet wurde nach Angaben der Geschädigten nur das Wechselgeld aus der Kasse.

Eine "Sparkuh" mit einem Geldinhalt von etwa 300 Euro ist das Diebesgut, dass die Unbekannten von der Theke eines Schnellimbisses an der Kölnstraße erlangten. Um daran zu kommen, hatten sie den Glaseinsatz einer Tür eingeschlagen.

Ebenfalls am Sonntagmorgen bemerkte ein Zeuge, dass die Tür an einem Frisörgeschäft in der überdachten Passage zwischen der Wirtelstraße und der Schützenstraße beschädigt war. Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen hatten Eindringlinge die Glaseingangstür zu dem Betriebsraum gewaltsam geöffnet und aus dem Kassenbereich eine elektronische Geldschatulle entwendet. Beim Verlassen des Geschäftes hatten sie im Eingangsbereich ein Paket Schweinegulasch und eine rote Plastiktragetasche von unbekannter Herkunft offenbar zurück gelassen.

Zwei weitere Einbruchversuche in Friseursalons in der Straße "Am Altenteich" und in der Eberhard- Hoesch-Straße schlugen fehl.

Das zuständige Kriminalkommissariat hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise dazu werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: