Polizei Düren

POL-DN: Seniorin stürzt auf schneebedeckter Rurbrücke

Jülich (ots) - Am Montagmittag wurde einer 81-jährigen Fußgängerin das Schneetreiben an den Ostertagen zum Verhängnis. Sie musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus transportiert werden.

Bei Betreten der Rurbrücke gegen 11.25 Uhr bewegte sich die aus Jülich stammende Rentnerin bereits sehr vorsichtig über den dort vorhandenen schneebedeckten Gehweg. Trotz ihrer Vorsicht und des langsamen Überquerens, rutschte die ältere Dame jedoch auf dem Glatteis aus und stürzte zu Boden.

Sie stand zunächst selbständig auf und setzte ihren Weg fort. Am Stadionweg angekommen, versagte der Jülicherin dann plötzlich der Kreislauf, so dass sie in sich "zusammensackte". Aufmerksame Passanten verständigten sofort die Polizei sowie einen Rettungswagen. Mit diesem wurde die gestürzte Fußgängerin schließlich in ein Krankenhaus verbracht. Sie konnte dort nach einer ambulanten Behandlung wieder nach Hause entlassen werden.

Ein Schild zu Beginn der Brücke hatte darauf hingewiesen, dass der Winterdienst an dieser Stelle nicht tätig wird.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: