Polizei Düren

POL-DN: Schülerin nach Geschwindigkeitsverstoß leicht verletzt

Nideggen (ots) - Bei einem Verkehrsunfall kam eine junge Fahrerin am Mittwochabend nach rechts von der Fahrbahn ab. Während sie mit leichten Verletzungen davon kam, wurde ihr Fahrzeug dabei erheblich beschädigt.

Gegen 20.35 Uhr war die aus Heimbach stammende Frau mit ihrem Auto auf der Landesstraße 249 in Fahrtrichtung Nideggen unterwegs. Als sie nach dem Passieren der Ortslage Abenden eine lang gezogene Linkskurve durchfuhr, geriet ihr Kraftfahrzeug nach eigenen Angaben ins Rutschen, so dass sie die Kontrolle darüber verlor. Der Pkw war dann zunächst von einer rechts neben der Fahrbahn befindlichen Leitplanke geleitet worden. Durch eine Gegenlenkbewegung der Fahrzeugführerin gelangte der Wagen dann zurück auf die Fahrbahn und kam schließlich linksseitig in einer Böschung auf der Gegenseite wieder zum Stehen.

Die 18-Jährige klagte am Unfallort über Schmerzen an Knie und Handgelenk. Sie konnte jedoch glücklicherweise nach ambulanter Behandlung in einem Krankenhaus wieder nach Hause entlassen werden. Das Fahrzeug war durch den entstandenen Sachschaden nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Nach Einschätzung der Polizei hatte die junge Frau ihre Geschwindigkeit vermutlich den Wetterverhältnissen nicht angepasst.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: