Polizei Düren

POL-DN: Versuchter Trickdiebstahl

Düren (ots) - Am späten Montagnachmittag versuchten drei bislang flüchtige Täterinnen, einer Kundin eines Geschäftes das Geld "im wahrsten Sinne des Wortes" aus der Tasche zu ziehen.

Bei einem Streifzug durch ein Kaufhaus der Dürener Innenstadt wäre es drei jungen Südländerinnen beinahe gelungen, einer Frau das Geld aus der Geldbörse zu entwenden. Als die noch nicht bekannte Geschädigte an der Kasse stand und beabsichtigte, dort ihre Ware zu bezahlen, gesellten sich die drei weiblichen Personen zu ihr. Während zwei der 16 bis 18 Jahre alten Gesuchten die Frau in ein Gespräch verwickelten und ihr einen Zettel in Augenhöhe vorhielten, wollte ihr die Dritte aus der Tasche mehrere Geldscheine ziehen. Dies bemerkte die Dame jedoch und schlug dem Mädchen auf die Finger. Es ließ daraufhin von seinem Vorhaben ab und alle drei eilten aus dem Markt in unbekannte Richtung.

Die Tatverdächtigen hatten alle dunkles Haar, das jeweils zu einem Zopf zusammen gebunden war. Eine von ihnen führte ein blaues Klemmbrett mit.

Die aufmerksame Kundin wird gebeten, sich bei der Polizei als Zeugin zu melden. Außerdem werden sachdienliche Hinweise an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: