Polizei Düren

POL-DN: Rotlicht missachtet

Düren (ots) - Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Montagabend in der Ortslage Rölsdorf, bei dem eine Fahrzeugführerin schwer und ein Beteiligter leicht verletzt wurden.

Eine 36-jährige Frau aus Düren befuhr gegen 21.00 Uhr mit ihrem Pkw die Monschauer Landstraße aus Richtung Bahnstraße kommend in Fahrtrichtung Birgel. Zur selben Zeit befuhr ein 20-Jähriger, ebenfalls aus Düren, mit seinem Wagen die Monschauer Straße in Fahrtrichtung Lendersdorf. Nach Angaben von Zeugen fuhr die Dürenerin in den Kreuzungsbereich Monschauer Landstraße/Monschauer Straße ein, obwohl für sie die Ampelanlage "Rotlicht" angezeigt haben soll, und kollidierte hier mit dem Fahrzeug des 20-Jährigen, der aus ihrer Sicht von rechts kam.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Kraftfahrzeuge so stark deformiert, dass die 36-Jährige durch die Feuerwehr befreit werden musste. Sie erlitt so schwere Verletzungen, dass sie per RTW einem Krankenhaus zugeführt werden musste, wo sie zur stationären Weiterbehandlung verblieb. Der 20-Jährige, welcher ebenfalls mit einem RTW einem Krankenhaus zugeführt wurde, konnte dieses nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Beide Kraftfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: