Polizei Düren

POL-DN: Fahrer hatte zuviel getankt

Düren (ots) - Ein Autofahrer wurde in der Nacht zum Donnerstag angehalten und kontrolliert. Beim Aussteigen musste dieser sich an seinem Fahrzeug festhalten, um nicht zu stürzen.

Etwa um 00.25 Uhr wurde ein 45-jähriger Mann aus Nörvenich mit seinem Wagen auf der Lessingstraße angehalten und überprüft. Er war augenscheinlich so stark alkoholisiert, dass er sich an seinem Pkw abstützen musste, um nicht hin zu fallen. Zudem konnte deutlicher Alkoholgeruch in der Atemluft des Mannes festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest war bei dem Nörvenicher nicht mehr möglich. Er wurde der Polizeiwache Düren zugeführt, wo ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde.

Gegen den 45-Jährigen musste eine Strafanzeige vorgelegt werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: