Polizei Düren

POL-DN: Stürmisches Wochenende auch für die Polizei Düren

Düren - Kreisgebiet (ots) - Hauptsächlich in der Nacht zum und am frühen Samstagmorgen, hat der Sturm "Emma" auch bei der Polizei Düren zu mehreren witterungsbedingten Einsätzen geführt.

Sowohl in Merken als auch in Kreuzau und Düren führten herabstürzende Dachziegel zu Gefahrenstellen. Sich lösende Verkehrszeichen, umgefallene Baustellenbeschilderungen sowie verdrehte Ampelanlagen waren neben umgestürzten Bäumen und sturmbedingten Verkehrsunfällen weitere Einsatzanlässe, denen sich die Polizei annehmen musste.

Bei den insgesamt im Zeitraum zwischen Freitag, 21.00 Uhr und Samstag, 18.00 Uhr bei der Einsatzleitstelle der Polizei registrierten 41 witterungsbedingten Einsätzen, blieb es nahezu ausschließlich bei Sachschäden.

Lediglich ein 90-jähriger Mann aus Düren musste am Samstagmorgen kurzzeitig behandelt werden. Die Aufregung über einen umgestürzten Baum und der damit einhergehenden Beschädigung eines abgestellten Fahrzeuggespanns führte bei ihm offensichtlich zu einem leichten Schock, der jedoch keiner stationären Behandlung bedurfte.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: