Polizei Düren

POL-DN: Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aachen zum heutigen Entführungsfall in 52353 Düren-Echtz

Düren (ots) - Staatsanwaltschaft Aachen z. Zeit Düren, den 27.2.2008 Pressemitteilung Im Entführungsfall vom heutigen Morgen in Echtz kann zu einer weiteren Entwicklung berichtet werden: Auf Grund der unverzüglich durch die Polizei eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte das von den Zeugen präzise beschriebene Täterfahrzeug am späten Nachmittag in Bayern von Polizeikräften gestellt und angehalten werden. In dem Fahrzeug befanden sich neben dem Entführungsopfer zwei weitere männliche und eine weibliche Person aus Bulgarien. Während das Opfer in einer ersten informatorischen Befragung von einer "Entführung" berichtete konnte eine Befragung der übrigen Beteiligten noch nicht erfolgen, da aufgrund von Sprachschwierigkeiten die Hinzuziehung eines Dolmetschers erforderlich ist. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat und den Einzelheiten des Tatablaufs werden durch die örtlichen Polizeikräfte mit Nachdruck geführt. Zur Zeit kann davon ausgegangen werden, dass am morgigen Tage weitere Einzelheiten bekannt gegeben werden können. Bücker (Staatsanwalt als Gruppenleiter) ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: