Polizei Düren

POL-DN: Einbrüche in Einfamilienhäuser

Kreis Düren (ots) - Am Dienstag verübten bisher noch unbekannte Täter im Tagesverlauf bis in die frühen Abendstunden insgesamt vier Eigentumsdelikte im Kreisgebiet. An einem der Tatobjekte wurden von Anwohnern drei junge Männer beobachtet, die offensichtlich einen dunklen Pkw benutzten. Die Polizei hat die Fahndung nach ihnen aufgenommen.

Nur ein Paar Ohrstecker war das Diebesgut, dass der oder die Einbrecher in einer Doppelhaushälfte in der Ortschaft Siersdorf an sich nahmen. In das Gebäude waren sie durch das Aufhebeln einer Terrassentür gekommen.

Ebenfalls durch die Terrassentür stiegen Unbekannte in ein freistehendes Einfamilienhaus in Gürzenich ein. In den Innenräumen öffneten und durchsuchten sie verschiedene Schränke und Behältnisse. Was genau entwendet wurde, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch nicht fest. Mehrere wertvolle Damen- und Herrenschmuckstücke, wozu auch zwei goldene Herrenarmbanduhren gehören, wurden aus einem Wohngebäude in Nideggen von Dieben mitgenommen. Weitere scheinbar schon bereitgestellte Beuteteile mussten sie zurücklassen, weil sie offenbar von den nach Hause kommenden Hausbewohnern gestört wurden.

In der Ortschaft Pingsheim schlugen Eindringlinge eine Scheibe ein, um in ein Haus einzusteigen. Aus einer Schmuckschatulle entwendeten sie einen auffälligen Goldring mit Amethyst und kreisförmig angebrachten Brillanten. Zu der möglichen Tatzeit, gegen 18.30 Uhr, wurden drei etwa 20 bis 25 Jahre alte verdächtige Männer von einer Zeugin vermutlich an einem Pkw Opel Vectra in der Straße "Am Bräucher" gesehen.

Wer weitere wichtige Beobachtungen zu Personen und Fahrzeugen gemacht hat, wird gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: