Polizei Düren

POL-DN: Alkoholisiert mit dem Trecker gefahren

Niederzier (ots) - Strafrechtliche Ermittlungen musste die Polizei am Montagnachmittag gegen einen 43-Jährigen aus dem Gemeindegebiet einleiten. Ihm wird vorgeworfen, einen Diebstahl begangen und mit einem Kraftfahrzeug unter Alkoholeinfluss am Straßenverkehr teilgenommen zu haben, ohne im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis zu sein.

Ein 37 Jahre alter Arbeiter aus Herzogenrath wandte sich nach 17.15 Uhr an die Polizei, weil er nach eigenen Angaben von dem Beschuldigten auf seiner Arbeitsstelle im Industriegebiet in Huchem-Stammeln um ein Elektrowerkzeug bestohlen worden war. Da der 37-Jährige anschließend mit einem Traktor davon gefahren war, folgte der Geschädigte ihm. Bei Selhausen kam es dann zu einem Konflikt zwischen den Beiden.

Der Mann aus Niederzier drückte seinen Kontrahenten, der ihn gestoppt hatte, vom Ackerschlepper weg und fuhr damit wieder an. Dabei überrollte er mit einem Vorderreifen den linken Fuß des Herzogenrathers, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Während der Weiterfahrt entledigte sich der Flüchtige des Diebesgutes. Die von ihm gestohlene Flex warf er in ein Gebüsch, wo sie später durch die hinzu gerufenen Polizeibeamten wieder aufgefunden werden konnte.

Bei der Kontrolle des 43-Jährigen stellten die Beamten fest, dass er zum Führen einer Zugmaschine keine Fahrerlaubnis besitzt. Da sie in der Atemluft des Delinquenten Alkohohlgeruch feststellten, wurde eine Alcotest durchgeführt. Der ergab einen AAK-Wert von 1,52 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe war daher die notwendige Folge.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: