Polizei Düren

POL-DN: Kollision mit dem Gegenverkehr

Jülich (ots) - Zwei Kraftwagen erlitten am Dienstagnachmittag bei einem Frontalzusammenstoß auf der Kreisstraße 15 zwischen Koslar und Broich jeweils wirtschaftlichen Totalschaden. Mit einem RTW mussten zwei Fahrzeuginsassen auf Grund ihrer leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Ein 46-jähriger Mann aus Jülich scherte gegen 16.15 Uhr mit seinem Pkw auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs aus, weil er einen vor ihm auf der Kreisstraße von Broich in Fahrtrichtung Koslar fahrenden Traktor mit Anhänger überholen wollte. Dabei stieß er frontal mit dem Wagen eines entgegen kommenden 67 Jahre alten Autofahrers aus Linnich zusammen, obwohl dieser noch versucht hatte, auszuweichen. Sein Fahrzeug kam nach dem Aufprall nach rechts von der Straße ab und im Acker zum Stillstand.

Die 42-jährige Beifahrerin des Linnichers und der Jülicher wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt. Beide Kleinwagen mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Fahrbahn wurde durch die Löschgruppe Koslar gesäubert. Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 16.000 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: