Polizei Düren

POL-DN: Glück um Unglück

Linnich (ots) - Am Dienstagabend wurde ein achtjähriges Mädchen bei einem Auffahrunfall auf der Rurdorfer Straße glücklicherweise nur leicht verletzt. Es wurde mit Nasenbluten vorsorglich zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

Ein 45-jähriger Autofahrer aus Jülich musste seinen Pkw gegen 18.10 Uhr vor einem Fußgängerüberweg in Höhe eines Verbrauchermarktes abrupt abbremsen, weil er einer 34 Jahre alten Fußgängerin dort das Überqueren der Fahrbahn ermöglichen wollte. Eine nachfolgende 31-jährige Fahrzeugführerin aus Aldenhoven bemerkte dies zu spät und rutschte trotz Vollbremsung auf der nassen Fahrbahn auf das Fahrzeugheck des Jülichers auf. Dabei wurde ihre mitfahrende Tochter, die auf dem Rücksitz des Autos mit einem Kindersitz ordnungsgemäß gesichert war, leicht verletzt.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 7.000 Euro geschätzt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: