Polizei Düren

POL-DN: In den Graben gedrängelt

Jülich (ots) - Die Polizei sucht einen noch nicht bekannten Autofahrer in einem dunklen Pkw mit Dürener Kennzeichen, der am Dienstagabend zwei jugendliche Mofa-Fahrer in ein Feld genötigt hat.

Die beiden 16 Jahre alten Schüler aus Jülich befuhren gegen 19.20 Uhr nach eigenen Angaben mit ihren Kleinkrafträdern hintereinander die L 253 aus Richtung "Altenburger Kreuzung" in Fahrtrichtung Jülich. Im Verlauf der Fahrt schloss der gesuchte Pkw-Fahrer sehr dicht hinter ihnen auf, hupte ständig und schrie Unverständliches hinter ihnen her. Obwohl sie ihm die Möglichkeit zum Überholen gaben, blieb er hinter ihnen und drangsalierte sie weiterhin. Aus Furcht vor einem Zusammenstoß fuhren die Jugendlichen schließlich mit ihren Rollern die angrenzende Böschung hinunter in den dort befindlichen begrünten Graben. Daraufhin entfernte sich der Unbekannte mit ausgeschaltetem Scheinwerfer. Wer Zeuge des geschilderten Sachverhalts geworden ist und weitere sachdienliche Hinweise abgeben kann, wird dringend gebeten, sich an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 zu wenden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: