Polizei Düren

POL-DN: Polizei nimmt Räuberduo fest

Düren (ots) - Am Dienstagnachmittag gelang es Polizeibeamten, zwei Tatverdächtige vorläufig festzunehmen. Sie hatten vorher versucht, einem 33-jährigen Kreuzauer die Geldbörse zu entreißen.

Der Geschädigte wurde nach eigenen Angaben gegen 16.10 Uhr auf der Fahrt mit der Rurtalbahn von Huchem-Stammeln nach Düren von zwei Männern angesprochen, die 10 Euro gewechselt haben wollten. Als er seine Geldbörse zückte, machte einer der Täter Anstalten dazu, ihm diese aus der Hand zu ziehen. Das konnte der 33-Jährige jedoch zunächst verhindern. Anschließend kam es allerdings zu einem Tumult, bei dem das Opfer von den möglichen Dieben auch beschimpft und bespuckt wurde.

Im Bahnhof Düren traf der Bestohlene kurze Zeit später auf zwei Polizeibeamte, denen er den Vorfall schilderte. Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten ein 17-Jähriger aus Niederzier und sein 33 Jahre alte Begleiter auf der Josef-Schregel-Straße in Höhe des Langemarckparks angetroffen werden. Bei der Durchsuchung des älteren Beschuldigten, der ohne festen Wohnsitz ist, konnten sowohl ein 10-Euro-Schein als auch eine kleine Menge Heroin aufgefunden und sichergestellt werden.

Beide Festgenommenen wurden der Polizeiwache Düren zugeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Aachen werden sie noch am heutigen Tag dem Haftrichter vorgeführt.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: