Polizei Düren

POL-DN: Mit Vollgas gegen eine Mauer gefahren

Düren (ots) - Bereits in der ersten Stunde des neuen Jahres fuhr eine junge Autofahrerin aus noch nicht geklärter Ursache gegen eine Grundstücksmauer eines Hauses an der Roonstraße. Dabei verursachte sie einen geschätzten Gesamtschaden von etwa 15.500 Euro.

Die 19 Jährige aus Nideggen befuhr gegen 00.50 Uhr die Merzenicher Straße und wollte der "abknickenden Vorfahrt" nach links auf die Roonstraße in Richtung Schoellerstraße folgen. Dabei geriet sie im Kreuzungsbereich geradeaus mit dem Auto gegen eine steinerne Wand, die dadurch auf einer Länge von etwa drei Metern beschädigt wurde. Weiterhin brachen einige Stücke aus einem Bordstein heraus.

Zeugen gaben den Polizeibeamten an der Unfallstelle gegenüber an, dass der Wagen mit recht hohem Tempo an ihnen vorbei gefahren sei. Unmittelbar vor dem Verkehrsunfall soll die Schülerin noch einen anderen Pkw, zu dem noch keine Angaben vorliegen, überholt haben.

Die Feuerwehr Düren musste ausrücken, um die aus dem Fahrzeug ausgelaufenen Betriebsstoffe abzustreuen. Der total beschädigte Wagen wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: