Polizei Düren

POL-DN: Bei Rotlicht auf die Fahrbahn gelaufen

Jülich (ots) - Weil es offenbar auf die warnenden Zurufe der älteren Schwester nicht reagiert hatte, musste am Donnerstagmorgen ein neun Jahre altes Kind nach der Kollision mit einem Pkw mit Schnittwunden am Bein zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Junge aus Jülich war gegen 07.50 Uhr zu Fuß auf dem Weg zur Schule. Als er aus der Ulmenstraße kam und die Oststraße in Richtung Lohfeldstraße überqueren wollte, lief er einfach auf die Fahrbahn, obwohl die Fußgängerampel Rotlicht zeigte und seine 15 Jahre alte Schwester ihn auch verbal davon abhalten wollte. In der Fahrbahnmitte wurde er von dem linken Kotflügel eines Pkw erfasst, der von einem 43-Jährigen Mann aus Aldenhoven in Richtung Dürener Straße gefahren wurde.

Der Neunjährige wurde bei dem Aufprall leicht verletzt. An dem Auto entstand ein geschätzter Sachschaden von 1.500 Euro.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: