Polizei Düren

POL-DN: Vollbremsung reichte nicht mehr aus

Düren (ots) - Fünf Frauen im Alter von 18, 19 und 41 Jahren wurden am Mittwochabend bei einem Verkehrsunfall in der Nähe des St.-Augustinus-Krankenhauses verletzt. Da sie glücklicherweise nur leichte Verletzungen erlitten hatten, konnten sie sich selbstständig in die Ambulanz zur medizinischen Versorgung begeben.

Ein 24 Jahre alter Mann aus Baesweiler befuhr gegen 21.30 Uhr mit einem Pkw die Renkerstraße im Stadtteil Niederau in Fahrtrichtung Lendersdorf. In Höhe des Krankenhauses wollte er nach links in die Straße "Im Kleffert" abbiegen. Dabei übersah er den entgegen kommenden Wagen einer 41-jährigen Frau aus Düren, bei der offenbar an der linken Fahrzeugfront nur die Standlichtbirne brannte. Sie konnte den Aufprall der beiden Autos auch durch eine Vollbremsung nicht mehr vermeiden.

Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge war neben den Verletzungen der Dürenerin und deren vier Beifahrerinnen auch ein geschätzter Sachschaden von 32.000 Euro zu beklagen. Da die Autos nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100



Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: