Polizei Düren

POL-DN: Mit gestohlenem Roller unterwegs

Düren (ots) - Gegen einen 19 Jahre alten Heranwachsenden aus Düren ermittelt die Polizei seit der Nacht zum Dienstag wegen verschiedener Delikte. Das Kleinkraftrad, mit dem er angetroffen wurde, war in der Nacht zum 14. November 2007 gestohlen worden.

Der Tatverdächtige fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Düren gegen 22.45 Uhr in der Brückenstraße auf, weil er mit einem Roller auf dem Gehweg fuhr. Bei der Überprüfung des Mannes stellten die Beamten bei ihm Anzeichen von Drogenkonsum fest. Dazu räumte er ein, dass er erst am Abend Haschisch und "Speed" konsumiert hatte.

Für das Fahrzeug konnte der 19-Jährige keine Dokumente vorzeigen. Auch im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist er nicht. Seine Ausreden nach der Herkunft des Fahrzeuges widerlegten die Polizisten mit einer Abfrage im Fahndungscomputer. Hierbei kam heraus, dass es im vergangenen Monat in Düren gestohlen worden war.

Weil der Beschuldigte zur Entnahme einer Blutprobe der Polizeidienststelle zugeführt werden musste, nahmen die Ordnungshüter aus Gründen der Eigensicherung eine körperliche Durchsuchung des Düreners vor. Dabei fanden sie in seiner Kleidung eine funktionstüchtige Gaspistole, für die er einen "Kleinen Waffenschein" benötigt hätte. Auch diese Bescheinigung konnte er nicht beibringen.

Gegen den bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getretenen Straftäter wurde eine Strafanzeige erstattet. Die aufgefundenen Gegenstände konnten sichergestellt werden.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100
Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: