Polizei Düren

POL-DN: Kreislaufbeschwerden führten zu erheblichem Unfallschaden

    Düren (ots) - Gesundheitliche Probleme eines Lkw-Fahrers waren vermutlich ursächlich für einen Verkehrsunfall, der am Montagmorgen neben Personenschaden auch erheblichen Sachschaden verursachte.

    Der 60-jährige Fahrer eines Lastwagens aus Neuss befuhr gegen 10.00 Uhr die Euskirchener Straße in Düren in Fahrtrichtung Stockheimer Landstraße, als er offensichtlich Kreislaufprobleme bekam und ihm nach eigenen Angaben " schwarz vor Augen" wurde. Hierdurch verlor er kurzzeitig die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet nach rechts an den Fahrbahnrand und kollidierte dort zunächst mit einem Baum und einem Laternenmast. Beide Gegenstände schob er anschließend über die nächste Einmündung der Tannenbergstraße hinweg und kam erst vor einem weiteren, am rechten Fahrbahnrand der Euskirchener Straße befindlichen Baum, zum Stillstand.

    Der Neusser wurde mit einem Rettungswagen zur stationären medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert.

    Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 21.000 Euro geschätzt. Mitarbeiter der Stadt Düren und der Stadtwerke Düren erschienen vor Ort und entsorgten sowohl den entwurzelten Baum als auch den zerstörten Lampenmast.

    

Kreispolizeibehörde Düren Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: