Polizei Düren

POL-DN: 07110809 Berauscht und ohne Fahrerlaubnis

    Düren (ots) - Zwei Blutproben waren in der Nacht zum Donnerstag fällig, weil Fahrzeugführer im östlichen Stadtgebiet unter Alkohol- oder Drogeneinfluss standen.

    Gegen 00.30 Uhr wurde ein 50 Jahre alter Autofahrer aus Düren in der Yorkstraße im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle überprüft. Die einschreitenden Beamten stellten dabei deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des Düreners fest, der mitteilte, dass er beim Essen zwei oder drei Gläser Wein getrunken habe. Der bei ihm durchgeführte Alcotest wies jedenfalls eine Ergebnisanzeige von 1,42 Promille AAK aus, was die Entnahme einer Blutprobe, die Beschlagnahme des Führerscheines und die Einleitung eines Strafverfahrens nach sich zog.

    Um 02.45 Uhr führte die Kontrolle eines 23-jährigen Düreners auf der Kölner Landstraße zu einer weiteren Blutentnahme. Nach Feststellung der Polizeibeamten war er unter akutem Drogeneinfluss mit einem Auto gefahren. Zudem ist er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen den bei der Überprüfung mit angetroffenen 31-jährigen Sohn des Fahrzeughalters wurde gesondert ein Strafverfahren eingeleitet. Er hatte die Fahrt zugelassen.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: