Polizei Düren

POL-DN: 07110802 Rauschgifthandel aufgedeckt

    Düren (ots) - Durch Beamte des Einsatztrupps der Polizei konnte am Mittwochabend ein größerer Rauschgiftfall aufgeklärt werden. Sie fanden mehr als 1.700 Gramm Amphetamine auf und konnten gleichzeitig mehrere Tatverdächtige beim Handeltreiben mit Rauschgift überführen.

    Die in zivil gekleideten Polizisten wurden am frühen Abend auf eine Wohnung im Stadtteil Birkesdorf aufmerksam. Nach kurzer Beobachtung stellten sie fest, dass dort offensichtlich Betäubungsmittel an Konsumenten verkauft wurden. Nach richterlicher Anordnung betraten die Beamten dann die in Frage kommenden Wohnräume und trafen dort auf die 27-jährige Mieterin. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden etwa 30 Gramm der illegalen Substanz aufgefunden. Gleichzeitig konnte ermittelt werden, dass ein 21 Jahre alter Dürener der Lieferant dafür gewesen war.

    Auch für die Wohnräume des 21-Jährigen ordnete das Gericht eine Durchsuchung an. Dort wurden die Ordnungshüter ebenfalls fündig. Sie konnten dort insgesamt etwa 1.700 Gramm Amphetamine und Kleinmengen weiterer Betäubungsmittel asservieren. Außerdem gelang es ihnen, den Tatverdächtigen vorläufig festzunehmen, als er seine Wohnung betreten wollte.

    Die Staatsanwaltschaft Aachen hat gegen den Mann aus Düren die Anordnung der Untersuchungshaft beantragt. Im Laufe des heutigen Tages wird er deswegen dem Amtsgericht vorgeführt.

    Die Ermittlungen dauern weiter an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: