Polizei Düren

POL-DN: 07100901 Geldwechseltrick erneut gelungen

Düren (ots) - Eine Strafanzeige erstattete am Montagmittag ein 64 Jahre alter Mann aus Düren. Er war das Opfer eines Trickdiebs geworden und hatte dabei 130 Euro eingebüßt. Nach Angaben des 64-Jährigen hatte er sich gegen 11.15 Uhr in der Weierstraße aufgehalten. Dort wurde er von einem unbekannten Mann angesprochen und gebeten, eine 1-Euro-Münze zu wechseln. Bei der Nachschau im Portmonee hatte der Täter dann mit am Münzgeldfach gefummelt, wobei es ihm offenbar gelungen war, die Geldscheine des Geschädigten unbemerkt an sich zu nehmen. Dieser stellte den Diebstahl wenig später in einer Arztpraxis fest, als er die dort fällige Gebühr bezahlen wollte. Der Tatverdächtigte ist etwa 30 bis 35 Jahre alt, etwa 185 cm groß und von kräftiger Statur. Er hat kurz geschnittenes schwarzes Haar und war mit einem dunklen Anzug sowie einem weißen Hemd bekleidet. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: