Polizei Düren

POL-DN: 07100206 Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden

    Düren (ots) - Drei leicht verletzte Personen und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 21.700 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag auf der Nideggener Straße ereignete.

    Eine 52 Jahre alte Frau aus Kreuzau wollte gegen 17.55 Uhr mit einem Pkw den Parkplatz eines Verbrauchermarktes verlassen und nach links auf die Nideggener Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts einbiegen. Dabei übersah sie einen aus Richtung Kreuzau kommenden Wagen, der von einem 41-jährigen Fahrer aus Niederzier gesteuert wurde. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde das Auto der 52-Jährigen gedreht und stieß mit der Rückseite gegen einen am Fahrbahnrand abgestellten Pkw eines 58 Jahre alten Düreners. Dadurch entstand hoher Sachschaden.

    Die Unfallverursacherin sowie zwei Mitfahrer im Wagen des Niederzierers erlitten Verletzungen, mit denen sie zur jeweiligen ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert wurden.

    Alle drei durch den Aufprall beschädigten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit, so dass sie von einem Abschleppunternehmen geborgen werden mussten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: