Polizei Düren

POL-DN: 07092801 Beim Geldwechseln bestohlen

Jülich (ots) - Das Opfer eines gesuchten Trickdiebes wurde am Donnerstagvormittag ein hilfsbereiter Senior aus Jülich. Bei der Strafanzeigenerstattung beklagte er den Verlust von 70 Euro Bargeld. Der 82 Jahre alte Geschädigte hielt sich gegen 11.15 Uhr in der Großen Rurstraße auf, als er vermutlich von einem Ausländer angesprochen und um das Wechseln einer 2-Euro-Münze gebeten wurde. Nachdem der Jülicher seine Geldbörse in die Hand genommen hatte, wurde er von dem Unbekannten durch ein Gespräch abgelenkt und bemerkte daher nicht, dass dieser ihm die Geldscheine aus dem Portmonee entwendete. Erst als er kurze Zeit später in einem Geschäft bezahlen wollte, fiel ihm der Diebstahl auf. Der Tatverdächtige soll etwa 30 bis 40 Jahre alt und etwa 170 cm groß sein. Er hat ein normales Äußeres, sprach Hochdeutsch mit ausländischem Akzent und trug eine dunkle Jacke. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: