Polizei Düren

POL-DN: 07091801 Weiterhin viele Verstöße gegen die Gurtanlegepflicht

    Kreis Düren (ots) - Mehr als 700 gebührenpflichtige Verwarnungen musste die Polizei in den vergangenen zwei Wochen bei Gurtkontrollen aussprechen. Zusätzlich war das Einleiten von 84 Bußgeldverfahren erforderlich.

    Zwischen dem 3. September 2007 und dem letzten Wochenende konzentrierte sich die Polizei bei ihren landesweiten Verkehrskontrollen insbesondere auf das Anlegen der Sicherheitsgurte bei Lastkraftwagenfahrer. Obwohl es seit 1992 auch für Nutzfahrzeuge die Gurtanlegepflicht gibt, ist das Benutzen des Gurts im Lkw noch längst keine Selbstverständlichkeit.

    Etwa 100 Beamtinnen und Beamten waren an 145 Kontrollstellen auf den Straßen des Kreises Düren eingesetzt. Sie stellten dabei fast 800 Verstöße gegen die Gurtanlegepflicht fest. Der überwiegende Teil der Verkehrsverstöße wurde zwar durch Pkw-Fahrer begangen, aber auch immerhin 128 Lkw-Fahrer wurden dabei betroffen, da sie sich nicht an die Pflicht zum Anlegen des Sicherheitsgurtes gehalten hatten.

    Deshalb wird die Polizei ihre Kontrollen fortsetzen, um Unfallfolgen durch Nichteinhaltung der Gurtanlegepflicht zu reduzieren.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: