Polizei Düren

POL-DN: 07091204 Pärchen bei der Tatausführung beobachtet

    Düren (ots) - Durch die Aufmerksamkeit eines Zeugen konnte die Polizei am Dienstagvormittag einen 31 Jahre alten Dürener und seine 20-jährige Freundin vorläufig festnehmen. Beide hatten ein auf der Euskirchener Straße abgeparktes Fahrzeug aufgebrochen und bestohlen.

    Kurz nach 10.00 Uhr wurde die Polizei von dem 28 Jahre alten Mann telefonisch darüber informiert, dass er soeben einen Fahrzeugaufbruch mitbekommen habe. Durch mehrere direkt entsandte Funkstreifenwagenbesatzungen konnten die beiden von dem Mitteiler beschriebenen Tatverdächtigen auf einem in der Nähe liegenden Tankstellengelände angetroffen und festgehalten werden.

    Bei den Ermittlungen am Tatort stellte sich heraus, dass die zwei Beschuldigten das Fahrzeug einer jungen Frau gewaltsam geöffnet und daraus eine aus Sicherheitsgründen eigentlich nicht ins Fahrzeug gehörende Geldbörse mit einem kleinen Bargeldbetrag sowie Ausweiskarten entwendet hatten.

    Die beiden drogenabhängigen Festgenommenen streiten den Tatvorwurf ab. Während die 20-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt wurde, hat die Staatsanwaltschaft gegen den 31-Jährigen einen Haftbefehl beantragt. Er wird im Laufe des Tages dem Amtsgericht Düren vorgeführt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: