Polizei Düren

POL-DN: 07082701 Handyräuber gestellt - Polizei sucht weitere Opfer

Düren (ots) - Aufgrund der Medienberichterstattung zur Pressemeldung "Handys abgenommen" (siehe Pressemeldung v. 20.08.2007) gingen am 23. August 2007 zwei Hinweise aus der Bevölkerung ein, die zur Identifizierung und Festnahme eines Täters führten. Die Polizei hatte berichtet, dass am späten Abend des 19. August 2007 ein 18 Jahre alter Geschädigter von einem bislang unbekannten Täter im Stadtpark zur Herausgabe seines Mobiltelefons genötigt worden war. Aufgrund der Veröffentlichung der Täterbeschreibung gingen unabhängig voneinander zwei Hinweise auf einen 16-Jährigen ein, der seit mehreren Jahren in Deutschland lebt und gebürtig aus Osteuropa stammt. Der Beschuldigte konnte am 24. August 2007 in der Wohnung seiner Eltern festgenommen werden. Er wurde als Täter wieder erkannt und gestand inzwischen die Begehung der Tat ein. Da er in diesem Jahr wegen gleichartiger Delikte bereits in Erscheinung getreten war, wurde er am 25. August 2007 auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter beim Dürener Amtsgericht vorgeführt. Dieser erließ gegen den Jugendlichen Haftbefehl, der mit Auflagen zunächst außer Vollzug gesetzt wurde. In der richterlichen Vernehmung gestand der 16-Jährige ein weiteres Delikt. Offenbar hatte er am Donnerstag, den 23. August 2007, gegen 22.00 Uhr, einen weiteren etwa 16 Jahre alten Jugendlichen im Stadtpark überfallen und dessen Handy mitgenommen. Bisher hat sich das Opfer, der nach Angaben des Täters im Umfeld der Tivolistraße oder des Paradiesplatzes wohnen könnte, aber noch nicht bei der Polizei gemeldet. Der noch unbekannte Geschädigte oder eventuell weitere Jugendliche, die früher Opfer des 16-Jährigen geworden sein könnten, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: