Polizei Düren

POL-DN: 07072605 Grapscher wurde gefasst - Geschädigte sollen sich melden

    Düren (ots) - Bereits kurze Zeit nachdem er am Mittwochnachmittag eine junge Frau in der Innenstadt unsittlich angefasst hatte, konnte die Polizei einen tatverdächtigen Mann ermitteln.

    Gegen 15.15 Uhr ging die Geschädigte, eine 19-Jährige aus Düren, auf der Kreuzstraße in Richtung Bismarckstraße. Dabei hatte der Beschuldigte die Heranwachsende zunächst ein Stück verfolgt. Plötzlich trat er an die Frau heran und berührte sie unsittlich. Trotz der äußerst unangenehmen Überraschung setzte sich die Geschädigte erfolgreich zur Wehr und konnte den zu diesem Zeitpunkt unbekannten Täter in die Flucht schlagen.

    Hilfreich für die anschließende Fahndung war dann nicht nur die exakte Personenbeschreibung, die das Opfer der Polizei mitteilte. Eine anonyme Zeugin hatte zudem das Kennzeichen des vom Grapscher benutzten Fluchtwagens mitgeteilt, so dass die Polizei an der Halteranschrift einen 37 Jahre alten Dürener vorübergehend festnehmen konnte.

    Derzeit wird überprüft, ob der Beschuldigte für weitere, gleichartig gelagerte Straftaten in Frage kommen könnte. Geschädigte, die in letzter Zeit im Innenstadtbereich eine ähnlich unangenehme Begegnung hatten und dieses bislang nicht angezeigt haben, werden um Kontaktaufnahme mit der Einsatzleitstelle der Polizei unter Telefonnummer 0 24 21/949-2425 gebeten. Auch die Hinweisgeberin auf das Fluchtfahrzeug des Täters ist eine wichtige Zeugin im eingeleiteten Strafverfahren.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: