Polizei Düren

POL-DN: 07071307 Auf einem Strauch zum Stillstand gekommen

    Kreuzau (ots) - Am späten Donnerstagabend verursachte ein junger Autofahrer einen Verkehrsunfall, bei dem ein geschätzter Sachschaden von etwa 11.000 Euro entstand. Da er dabei unter Alkoholeinfluss stand, musste ihm eine Blutprobe entnommen werden.

    Der 25-jährige Mann aus Kreuzau befuhr gegen 23.00 Uhr mit dem Wagen seiner Mutter die Kreisstraße 29 von Lendersdorf in Richtung Schneidhausen. Auf einem geraden Streckenabschnitt kam er vermutlich infolge unangepasster Geschwindigkeit zunächst nach links von der Fahrbahn ab. Der Wagen fuhr daran anschließend eine ansteigende Böschung hinauf und blieb dann erheblich eingedrückt auf einem großen Strauch stehen. Dabei beschädigte er zusätzlich einen Zaun und einen Telefonmast.

    Da die eingesetzten Polizeibeamten in der Atemluft des Fahrers Alkoholgeruch wahrnahmen, wurde bei dem Kreuzauer ein Alcotest durchgeführt, bei dem AAK-Wert von 1,54 Promille ermittelt wurde. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: