Polizei Düren

POL-DN: 07070907 Kind hatte Glück im Unglück

Nörvenich (ots) - Ein sechs Jahre altes Kind wurde am Sonntagnachmittag in der Ortschaft Dorweiler bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Ein RTW verbrachte den Jungen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Gegen 17.30 Uhr fuhr der Knabe so schnell aus der Straße "Zum Schützenhaus" nach rechts in die Margarethastraße ein, dass er bis weit in die Fahrbahnmitte hinaus getragen wurde. Dabei stieß er mit einem aus Richtung Margaretenhof kommenden Pkw eines 69 Jahre alten Mannes aus Hürth zusammen. Dieser hatte die Margarethastraße vorsichtshalber nur in langsamer Geschwindigkeit befahren, weil er auf einer Mauer mehrere Kinder sitzen gesehen hatte. Durch die Kollision mit dem Wagen stürzte der junge Fahrradfahrer zu Boden und zog sich dabei leichte Schürfwunden zu. Der Gesamtsachschaden an beiden Fahrzeugen wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: