Polizei Düren

POL-DN: 07070605 Pupillen verrieten Tatverdächtigen

Düren (ots) - Ein 31 Jahre alter Dürener wird seit Donnerstagmorgen verdächtigt, gegen das Betäubungsmittelgesetz verstoßen zu haben. Er war am Bahnhof mit einer illegalen Substanz angetroffen worden. Zwei Beamte der Bundespolizei kontrollierten den 31-Jährigen kurz nach 08.00 Uhr, nachdem dieser soeben die Herrentoilette im Bahnhofsgebäude verlassen hatte. Ihnen war der Mann aufgefallen, weil er einen sehr nervösen Eindruck machte und weit geöffnete Pupillen aufwies. Bei der körperlichen Durchsuchung des Düreners fanden die Polizisten ein Schnellverschlusstütchen, in dem sich Tabletten und Pulver mit einem Gesamtgewicht von 4,3 Gramm befanden. Die Drogen wurden sichergestellt und ein Strafverfahren musste eingeleitet werden. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: