Polizei Düren

POL-DN: 07070406 Überschläge auf dem Acker

Titz (ots) - Diverse Prellungen am Körper eines 27-Jährigen und ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagnachmittag auf der Landesstraße 253 ereignete. Gegen 14.15 Uhr befuhr ein Mann aus Titz mit seinem Pkw die Straße von Kalrath in Fahrtrichtung Ameln. Aus bislang unerklärlichen Gründen kam er dabei mit dem Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und überfuhr zunächst einen Leitpfosten. Anschließend schleuderte das Fahrzeug in ein Rübenfeld, wo es sich mehrfach überschlug. Der Fahrer konnte sich glücklicherweise selbstständig aus dem Wagen befreien und bat einen zufällig vorbei kommenden Autofahrer ihn in ein nahe gelegenes Krankenhaus zu fahren. Dort konnte der Leichtverletzte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Auf einer Fläche von etwa 100 Quadratmetern hatte sein offenbar unbeabsichtigtes Fahrmanöver die Ackerfläche verwüstet. Da der Titzer sein Missgeschick nicht direkt bei der Polizei gemeldet hat, muss nun im Rahmen eines Strafverfahrens geprüft werden, inwieweit er sich damit strafrechtlich relevant verhalten hat. Sein Auto wurde von der Polizei zur Eigentumssicherung sichergestellt. ots Originaltext: Polizei Düren Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8 Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421-949 1100 Fax: 02421-949 1199 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: