Polizei Düren

POL-DN: 07062606 Radfahrer erlitt schwere Kopfverletzungen

    Düren (ots) - Am Montagabend verursachte ein Fahrradfahrer im Stadtteil Gürzenich einen Verkehrsunfall mit einem geschätzten Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 2.100 Euro. Danach flüchtete er von der Unfallstelle.

    Der 35-jährige Mann aus Langerwehe befuhr nach den Ermittlungen der hinzu gerufenen Polizeibeamten gegen 21.00 Uhr mit seinem Mountainbike die Valencienner Straße aus Fahrtrichtung Langerwehe kommend in Richtung Monschauer Straße. Auf seiner Fahrt touchierte er zunächst nacheinander die Außenspiegel von zwei am Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten Pkw. Anschließend fuhr er gegen den Kofferraum eines dritten abgestellten Wagens, wobei er dabei von seinem Fahrrad in die Heckscheibe dieses Autos geschleudert wurde. Im Anschluss daran entfernte sich der Fahrer, ohne sich um die entstandenen Schäden zu kümmern.

    Auf Grund einer Blutspur konnte die Polizei den Weg des Unfallverursachers bis zu einem Haus in der Valencienner Straße verfolgen. Dort war der Verletzte jedoch bereits vor dem Eintreffen der Beamten von einem RTW abgeholt und einem Krankenhaus zur stationären Behandlung zugeführt worden, weil er offenbar bei der Kollision eine stark blutende Kopfverletzung davon getragen hatte.

    Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass der 35-Jährige am frühen Abend mit einem Freund Alkohol und Heroin konsumiert hatte und sich dann mit dem Zweirad in die Innenstadt begeben wollte. Nach dem Unfall kehrte er jedoch zu seinem Bekannten zurück und ließ durch ihn den Rettungsdienst alarmieren.

    Ein durchgeführter Atemalkoholtest führte bei dem Beschuldigten zu einem Wert von 1,52 Promille. Daher musste gegen ihn die Entnahme einer Blutprobe angeordnet werden.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: