Polizei Düren

POL-DN: 07062107 Frisiert ins Unglück

    Nideggen (ots) - Am Mittwochvormittag wurde ein Jugendlicher auf der Landstraße zwischen Schmidt und Brück bei einem Ausrutscher mit seinem Roller leicht verletzt. Durch vermutlich nicht angepasste Geschwindigkeit hatte er die Kontrolle über sein Zweirad verloren.

    Der 15-Jährige aus dem Stadtgebiet von Nideggen befuhr gegen 09.00 Uhr mit seinem als Mofa eingestuften Fahrzeug die L 246 von Schmidt kommend in Fahrtrichtung Brück. Am Ausgang einer Linkskurve stürzte er damit auf die Fahrbahn und rutschte samt Gefährt unter einer Leitplanke hindurch, bis er vor einem Baum zum Liegen kam. Da er sich dabei am linken Arm und an der Schulter verletzt hatte, verbrachte ihn ein nachfolgender Autofahrer in eine nahe gelegene Arztpraxis. Von dort wurde der Schüler zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus eingewiesen.

    Der Roller wurde von der Polizei zur technischen Überprüfung beschlagnahmt, weil der Verdacht bestand, dass daran technische Veränderungen vorgenommen worden waren. Der Verletzte räumte gegenüber den Beamten ein, dass er sein Zweirad frisiert habe und es etwa 80 km/h schnell fahren kann.

    Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Der Gesamtsachschaden an dem Krad wird auf etwa 800 Euro geschätzt. Ein Fremdschaden entstand nicht.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: