Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (677/2014) Identität des tödlich Verunglückten geklärt - Ein Verletzter bei Folgeunfall

Göttingen (ots) - GÖTTINGEN (lü) - Der bei dem tödlich verunglückten Autofahrer, der heute Nachmittag mit seinem Golf frontal gegen einen Baum an der B 27 südlich von Göttingen geprallt war (vorherige PM 676/2014), handelt es sich um einen 27-Jährigen aus Hameln. Die Unfallursache bleibt weiterhin unklar. Zur Erlangung weiterer Erkenntnisse zur Unfallursache wurden auf Anordnung der Göttinger Staatsanwaltschaft der PKW und der Leichnam beschlagnahmt.

Durch umherfliegende Wrackteile wurde bei dem Unfall ein entgegen kommender Opel Astra aus Heiligenstadt beschädigt. Der 65-jährige Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Kurz nachdem die B 27 für den Verkehr wieder freigegeben war, ereignete sich nur wenige Meter entfernt von der ersten Unfallstelle erneut ein Unfall, bei dem sich ein PKW-Fahrer leicht verletzte. Er wurde vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Der Mann war gegen 17.15 Uhr mit seinem PKW auf der B 27 in Richtung Göttingen gefahren und aus unerklärlichen Gründen auf ein stehendes Sicherungsfahrzeug der Straßenmeisterei aufgefahren, das noch restliche Aufräumarbeiten neben der ersten Unfallstelle absichern sollte.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: