Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (663/2014) Weißer Kia im Rosdorfer Mahntweg bei Kollision beschädigt - Unfallverursacher flüchtig, Zeugen gesucht

Göttingen (ots) - Rosdorf, Mahntweg Zwischen dem 7. und 9 November 2014

ROSDORF (jk) - Lackschäden, Beulen und ein aufgeschlitzter Reifen - Im Rosdorfer Mahntweg hat ein unbekanntes Fahrzeug am vergangenen Wochenende (07. bis 09.11.14) einen ca. 20 Meter vor der Einmündung zur Göttinger Straße abgestellten weißen Kia gestreift und dabei erheblich beschädigt. An dem PKW entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden in Höhe von ca. 3.000 Euro. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr einfach davon. Um die entstandenen Schäden kümmerte er sich nicht.

An der Unfallstelle wurden von der Polizei rote Farbreste und trockenes Erdreich gefunden. Da der Mahntweg in die Feldmark der Gemeinde Rosdorf führt, wird auch nicht ausgeschlossen, dass die Beschädigungen an dem Auto durch ein landwirtschaftliches Fahrzeug oder durch einen Anbau an diesem verursacht worden sein könnten.

Sachdienliche Hinweise bitte an den Verkehrsunfalldienst der Polizei Göttingen, Telefon 0551/491-2218.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: