Polizeidirektion Göttingen

POL-GOE: (143/2014) Tankstelle an der Königsallee überfallen - Täter mit mehreren hundert Euro Beute auf der Flucht

Göttingen (ots) - Göttingen, Königsallee Samstag, 8. März 2014, gegen 22.30 Uhr

GÖTTINGEN (jk) - Ein maskierter Räuber hat am Samstagabend (08.03.14) eine Tankstelle an der Königsallee überfallen. Verletzt wurde bei der Tat niemand.

Ersten Ermittlungen zufolge betrat der Unbekannte gegen 22.30 Uhr den Verkaufsraum, bedrohte eine hinter dem Tresen stehende 23-jährige Angestellte mit einer Schusswaffe und zwang sie zur Herausgabe von Geld.

Mit mehreren hundert Euro Beute flüchete der Maskierte anschließend in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos.

Täterbeschreibung: ca. 170 cm groß, ca. 30 bis 40 Jahre alt, dünne Statur, bekleidet mit schwarzer Wollmütze, blauer Jeans, dicker Jacke, sprach vermutlich mit russischem oder polnischem Akzent.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Göttingen, Telefon 0551/491-2117.

Rückfragen bitte an:
Polizeiinspektion Göttingen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0551/491-2017
Fax: 0551/491-2301
E-Mail: pressestelle@pi-goe.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-goe.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Göttingen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Göttingen

Das könnte Sie auch interessieren: